„Per aspera ad astra – Durch das Raue zu den Sternen“

Ausstellung im Hangar-7: Astrofotografie der ARGE Astronomie des „Haus der Natur Salzburg“

VOM 14.09.2016 BIS 04.12.2016 STELLEN FOTOGRAFEN DER ARBEITSGRUPPE ASTRONOMIE DES „HAUS DER NATUR SALZBURG“ IHRE BESTEN BILDER AUS. DIE AUSSERGEWÖHNLICHEN AUFNAHMEN ZEIGEN DIE GANZE PRACHT DES NÄCHTLICHEN STERNENHIMMELS UND MACHEN HIMMELSOBJEKTE SICHTBAR, DIE DEM BLOSSEN AUGE VERBORGEN BLEIBEN.

Die Ausstellung deckt das gesamte Spektrum der Astrofotografie ab – neben Mond, Sonne, Planeten, Kometen, Nebeln und Galaxien sind auch außergewöhnliche Nachtaufnahmen zu sehen, die ohne Verwendung eines Teleskopes entstanden sind. Das Ergebnis sind beeindruckende, farbenprächtige Bilder allerhöchster Qualität, die dem Betrachter die Schönheit und Unendlichkeit unseres Universums vor Augen führen. Einige der gezeigten Objekte sind so weit von der Erde entfernt, dass ein Flugzeug für diese Distanz 100-mal länger brauchen würde als unser Universum existiert.

Der Titel der Ausstellung wird der Tätigkeit der beteiligten Fotografen gerecht. In klaren Winternächten können die Temperaturen schon einmal auf bis zu −17 °C sinken – da braucht es eine gehörige Portion Leidenschaft, um das Licht der Sterne an Plätzen mit möglichst geringer Lichtverschmutzung einzufangen.

Die Astrofotografie unterscheidet sich von der „normalen“ Fotografie insbesondere dadurch, dass die Einzelaufnahme nur einen kleinen Mosaikstein auf dem Weg zum finalen Bild darstellt. Viele Einzelaufnahmen mit Belichtungszeiten von bis zu 20 Stunden werden mit Hilfe von Software summiert, um die feinen Details von Galaxien und Nebelstrukturen sichtbar zu machen. Durch die Dunkelheit der Aufnahmen spielen auch das Bildrauschen und dessen Reduktion eine wesentliche Rolle beim Erzielen von hochqualitativen Aufnahmen.
Die Komplexität des Prozesses von der Objektauswahl bis zum finalen Bild erlaubt es dem Astrofotografen, sich beständig und dauerhaft weiterzuentwickeln und im Laufe der Jahre die Qualität weiter zu steigern. Die mit erschwinglicher Amateurausrüstung erstellten Werke zeigen, dass Amateurastronomen heute Bilder machen können, die noch vor wenigen Jahren Observatorien vorbehalten waren.

Im Zuge der „Langen Nacht der Museen 2016“ des ORF (01.10.2016 von 18.00 bis 1.00 Uhr) stehen die Fotografen mit ihrer Ausrüstung im Hangar-7 zur Verfügung, um Fragen zu beantworten sowie die Faszination der Astrofotografie persönlich zu vermitteln.

Über die Arbeitsgruppe Astronomie

Die Arbeitsgruppe Astronomie des Hauses der Natur Salzburg wurde 1979 gegründet und betreibt seit 1988 die Salzburger Volkssternwarte, die mittlerweile für tausende Salzburger das Tor zum Weltraum geworden ist.
Viele Mitglieder der Arbeitsgruppe sind begeisterte Astrofotografen, die nun erstmals die Gelegenheit haben, die Ergebnisse ihrer Passion einem breiten Publikum vorzustellen.

Über die Fotografen

Wolfgang Krispler, der Organisator der Ausstellung, ist Mitglied der Arbeitsgruppe Astronomie des Hauses der Natur Salzburg, des Astroteams Mariazellerland und von PixInsight Österreich und studiert Astronomie an der University of Lancashire. Er betreibt Astrofotografie seit 2014 und sein besonderes Interesse gilt der „Deep Sky“-Fotografie, also dem Fotografieren von Objekten außerhalb unseres Sonnensystems.

Weitere Fotografen, großteils Mitglieder der Arbeitsgruppe Astronomie, sind: Rochus Hess, Bernd Wallner, Helmut Kahr, Andreas Max Böckle, Albert Junger, Robert Reischl, Lothar Kurtze und Alexander Krombacher.

Ausstellungsdauer

M42 Der Orionnebel © Wolfgang Krispler

Vom 14. September bis 04. Dezember 2016.

Alle Ausstellungen auf einen Blick

  • alle
  • HangART-7
  • Ausstellungen
Archiv

Die Magie des Moments:

70 Jahre Sportfotografie von Magnum /de/kunst/ausstellungen/die-magie-des-moments-70-jahre-sportfotografie-von-magnum/

Per aspera ad astra

Durch das Raue zu den Sternen /de/kunst/ausstellungen/per-aspera-ad-astra-durch-das-raue-zu-den-sternen/

Jimmy Nelson

„Before they pass away“ /de/kunst/ausstellungen/jimmy-nelson-before-they-pass-away/

Terra Mater

Die Welt entdecken und begreifen /de/kunst/ausstellungen/terra-mater-die-welt-entdecken-und-begreifen/

Jörg F. Zimmermann

Farben des Lichts - Fine Glass Arts /de/kunst/ausstellungen/farben-des-lichts-fine-glass-arts-von-joerg-f-zimmermann/

Alexander Maria Lohmann


"HUMANPLAYGROUND"
/de/kunst/ausstellungen/humanplayground/

Dietmar Kainrath


"Erfinder und Erfindungen"
/de/kunst/ausstellungen/dietmar-kainrath-erfinder-und-erfindungen/

Rainer W. Schlegelmilch

"The Golden Age of Car Racing" /de/kunst/ausstellungen/rainer-w-schlegelmilch-the-golden-age-of-car-racing/

Finale in Salzburg

Red Bull Illume im Hangar-7 /de/kunst/ausstellungen/red-bull-illume-im-hangar-7/

Steve McQueen


The Last Mile
/de/kunst/ausstellungen/steve-mcqueen/

Gregor Schlierenzauer


“Stille Momente”
/de/kunst/ausstellungen/gregor-schlierenzauer/

Robert Rottensteiner


Yssilo - Parallele Welt
/de/kunst/ausstellungen/robert-rottensteiner/

THE SWARM


A Parametric Pavilion
/de/kunst/ausstellungen/the-swarm/

HangART-7 Edition 19:
Baltikum


Tides of change
/de/kunst/hangart-7-edition-19-baltikum/

Red Bull Illume 2011


Picture This!
/de/kunst/ausstellungen/red-bull-illume-2011/

HangART-7 Edition 18:
Tschechien


Ein Tanz
/de/kunst/hangart-7-edition-18-tschechien/

HangART-7 Edition 17:
Polen

In dunklen
Wäldern
/de/kunst/hangart-7-edition-17-polen/

HangART-7 Edition 16:
England

The Secret Of England's Greatness /de/kunst/hangart-7-edition-16-england/

Dietmar Kainrath


„Canrath“
/de/kunst/ausstellungen/dietmar-kainrath-canrath/

HangART-7 Edition 15:
Österreich

Eine Berührung der
Wirklichkeit
/de/kunst/hangart-7-edition-15-oesterreich/

HangART-7 Edition 14:
Deutschland


Mal was Deutsches
/de/kunst/hangart-7-edition-14-deutschland/

Eleanor Coppola


Circle of Memory
/de/kunst/ausstellungen/eleanor-coppola/

HangART-7 Edition 13:
Italien


Una forza del passato
/de/kunst/hangart-7-edition-13-italien/

HangART–7 Edition 12:
Portugal


Pavilhão de Portugal
/de/kunst/hangart-7-edition-12-portugal/

HangART–7 Edition 11:
L.A. Potential


L.A. Potential
/de/kunst/hangart-7-edition-11-la-potential/