Mehr Erfahren

Die besten Köche der Welt - Zu Gast im Ikarus

Gastkoch Trailer Oktober
Nicolai Nørregaard

Film Oktober
Nicolai Nørregaard

Gastkoch Oktober 2017: Nicolai Nørregaard

Die Insel auf dem Teller

Zwischen Rotbuchenwald und Großstadtdschungel, zwischen Fischerdorf und Szeneviertel: Nicolai Nørregaard springt zwischen den Welten. Trotzdem weiß der Selfmade-Chef genau, wo seine Heimat liegt: auf einer kleinen Insel mitten in der Ostsee.

Bornholm, so heißt die Heimat des jungen Dänen, und wer eine seiner Kompositionen kostet, der weiß, wie die Insel schmeckt. Das raue Eiland ist für Nørregaard Speisekammer und Meditationsraum zugleich. Hier erdet er sich und seine Küche während er in den Wäldern, Küsten und Wiesen nach Kräutern und Pilzen sucht. Es verwundert also nicht, dass das erste Kadeau auf Bornholm entstand. Und es verwundert ebenso wenig, dass es zwischen Wald und Küste liegt, denn so wachsen die frischen Zutaten wortwörtlich gleich neben der Küche.

Seit 2011 können sich Feinschmecker aus Kopenhagen die 97 Seemeilen bis nach Bornholm sparen, denn Nørregaard eröffnete auch in der Hauptstadt ein Kadeau. Und obwohl das Restaurant heute an einer der hippsten Ecken Kopenhagens zu Hause ist, liegen seine Wurzeln immer noch auf dem Eiland, 180 Kilometer vor der Küste.

Doch wie schmeckt sie, die Inselküche? Frisch wie die Luft, die sie umweht. Denn unbedingte Regionalität und Frische der Zutaten sind die Farben, mit denen Nørregaard kleine Meisterwerke auf die Teller malt. Kunstwerke wie: Herzmuscheln mit fermentiertem Weizen und Seeigel, oder Knollensellerie mit Kaviar, Holzameisen und Waldmeister.

Einerseits bietet Bornholm seiner Küche einen gewissen Reichtum an Fleisch, Fisch, Beeren, Gemüse, Kräutern und Pilzen. Andererseits ist die Saison kurz und der Winter hart. Das macht erfinderisch. Wenn die Natur ihre Schätze anbietet, erntet Nørregaard in vollen Zügen und macht die Kostbarkeiten haltbar. Einlegen, Trocknen, Salzen, Versaften, Pökeln – der Meister kennt viele Tricks, um auch im Winter die Aromen seiner Heimat auf die Gabeln der Gäste zu bringen.

Nørregaard hatte schon immer ein Händchen dafür, seine Gäste zu verwöhnen – schon lange bevor er Chef wurde. Im Jahr 2007, der junge Nørregaard kehrte gerade aus Kopenhagen zurück, entschloss er sich, seine Leidenschaft zum Beruf zu machen und Bornholm zu seinem Lebensmittelpunkt. Das erste Kadeau war geboren.

Lange dauerte es nicht, bis es den Bornholmer wieder auf das Festland zog. Das Resultat dieses Fernwehs ist das Kadeau Kopenhagen, das 2013 prompt einen Michelin-Stern erhielt, den Nørregaard seitdem mit seiner Kochkunst verteidigt. Dass 2016 der zweite Stern folgte, diesmal für das Kadeau Bornholm, beweist, dass der Autodidakt seinen Job gut macht.

Wie gut er ihn macht und wie eine Insel auf dem Teller schmeckt, das können Feinschmecker nun auch im Restaurant Ikarus erleben, wenn sich Nicolai Nørregaard im Oktober 2017 als Gastkoch die Ehre gibt.

Gastkochmenü Nicolai Nørregaard

Snacks

Tomaten-Tartelette – Königskrabbe – Sahne
Gelbe Bete – Muscheln – Hefe
Makrele – Brotchips – „Eingelegtes“ aus Bornholm
Lachs – Feigenöl – gesalzene Feigen

Menü Nicolai Nørregaard

Kohl Taco – Petersilienpesto – Auster
***
Gemüseterrine – Kirschblütenöl – fermentierte Tomate
***
Langostino – Walnuss – Lavendelöl – Beeren
***
Jakobsmuschel – Meerrettich – Karotten – Hanf
***
Knollensellerie – Kaviar – Ameisen aus Bornholm
***
„Aged Danish Beef“
***
Hühnerflügel „Yakitori“ – schwarzer Knoblauch – Miso
***
Buttermilch Tarte – Zapfen von der Nobilistanne
***
Sauerrahm – Pflaume – Johannisbeerstrauch-Öl

€ 180,00

* Preis für die Weinbegleitung € 135
Beachten Sie bitte, dass unsere Menüs nur Tischweise bestellt werden können.

Vegetarisches Menü

Snacks

Melone – Gazpacho – Basilikum
Aubergine – Kombu – Wasabi
Aubergine – Teriyaki – Gebranntes Lauchöl

Menü

Spitzpaprika
Tofu – Wasabi
Un-rolled Hand Roll – Piparra
Olive – Jalapeño – Tofu
***
Amela Tomate
Salicorn – „Austerncreme“
***
Bio Ei
Miso – Grüne Bohnen – Zwiebel
***
Süßkartoffeln
Zuckererbsen – Grünes Curry
***
Blumenkohl
„Thaidoori“ – Satay
***
Sellerie
Schwarzer Trüffel – Haselnuss
***
Summer Roll
Austern Pilz – Hoisin Sauce
***
“Caesar Salat”
***
Bunte Linsen Burger
Sauerteig – Gepickelte Gurke
***
Ynyshir Birke
Banane
***
Medjool Dattel
Sticky Toffee Pudding
***
Milch
Passionsfrucht – Alphonso Mango

EUR 215,00

Menü verkürzt EUR 175
(Ohne Sellerie, Caesar Salat und Birke)

Beachten Sie bitte, dass unsere Menüs nur Tischweise bestellt werden können.

Die besten Köche der Welt - Zu Gast im Ikarus bei

Jeden Monat kreiert im Salzburger Zwei-Sterne-Restaurant Ikarus ein anderer internationaler Spitzenkoch das Menü – ein weltweit einzigartiges Konzept. Hangar-7 Executive Chef Martin Klein besucht dafür vorab die Besten der Besten, wirft einen Blick hinter die Kulissen der Haute Cuisine und wird eingeweiht in kulinarischen Geheimnisse. "Die besten Köche der Welt – Zu Gast im Ikarus" bietet einen einzigartigen Einblick in die Welt der Spitzengastronomie und zeichnet ein spannendes Porträt über den jeweiligen Gastkoch, seine kulinarische Philosophie und die Esskultur des Landes.

Sa 06.07.17:40„Die besten Köche der Welt – Zu Gast im Ikarus“ mit Gareth Ward

KADEAU

Kopenhagen, Dänemark

KarteWebsite

Weiterführende Themen

Das könnte Sie interessieren

Das könnte Sie interessieren

Weiterführende Themen

Vorschau Gastköche 2024

Die Weltköche zu Gast im Ikarus

Gareth Ward

Gastkoch Juli 2024

Javier Olleros

Gastkoch Juni 2024

Wolfgang Puck

Gastkoch Mai 2024

Viki Geunes

Gastkoch April 2024

James Gaag

Gastkoch März 2024

Wassim Hallal

Gastkoch Februar 2024

Christian Kuchler

Gastkoch Januar 2024

Kevin Fehling

Gastkoch Dezember 2023

Simon Rogan

Gastkoch November 2023

Fatih Tutak

Gastkoch Oktober 2023

Curtis Duffy

Gastkoch September 2023

Das Ikarus Team

August 2023

Stefan Heilemann

Gastkoch Juli 2023

Heinrich Schneider

Gastkoch Juni 2023

Eric Kragh Vildgaard

Gastkoch Mai 2023

Kai Ho

Gastkoch April 2023