Mehr Erfahren

Die besten Köche der Welt - Zu Gast im Ikarus

Gastkoch Trailer November
Quique Dacosta

Film November
Quique Dacosta

Gastkoch November 2017: Quique Dacosta

Ein Koch aus Eigenregie

Was wie ein Werdegang aus dem Märchen klingt, ist für Quique Dacosta wahr geworden: Denn bereits als Jugendlicher begann er in dem Restaurant als Küchenhilfe zu arbeiten, das heute seinen Namen trägt. Seit 2009 betreibt er das eindrucksvoll vom Mittelmeer umgebene Restaurant unter dem Namen Quique Dacosta Restaurante. Der Küchenchef leitet damit eines der neun spanischen Restaurants, die mit drei Michelin-Sternen ausgezeichnet sind.

Dabei war es nicht die Position am Herd, die er ursprünglich vor Augen hatte. Als er mit 14 Jahren nach Dénia kam, wollte er eigentlich DJ werden. Heute vergleicht er sein Arbeitsfeld gerne mit seinem damaligen Traumberuf: „Beide Berufe haben die Aufgabe, etwas zu transformieren. Ein DJ macht aus einzelnen Sounds Musikstücke, ein Koch verwandelt organische Rohstoffe in kulinarische Erlebnisse.“ Ein Glück, dass sich die feinschmeckerische Ader in ihm durchgesetzt hat.

Doch nicht nur die Geschichte des Quique Dacosta Restaurante, das seit 2013 zu den „The World’s 50 Best Restaurants“ zählt, ist außergewöhnlich. An der spanischen Costa Blanca serviert der Sternekoch, wenn möglich, Gerichte aus Rohstoffen, die aus lokaler Produktion im Umkreis von nicht mehr als 75 Kilometern stammen. Und damit schränkt Dacosta sich nicht etwa ein, sondern schafft ein Ventil für seine unendliche Neugierde, seine Leidenschaft für Forschung und seine Kreativität. Allesamt Eigenschaften, die in seiner Küche wiederzufinden sind.

Dacostas Stil steht für Grenzüberschreitungen.

Bei Geschmack, Konzept und Technik gehen er und sein Team an die Grenzen des Möglichen, indem sie jedem der drei Faktoren eine eigene Nuance verleihen. Daraus entsteht die unverwechselbare Sprache dieser gehobenen Sterneküche.

Die Menüs des autodidaktischen Sternekochs bestehen aus 30 Gerichten und mehr. Diese filigranen Kunstwerke repräsentieren die vielfältigen Regionen des Landes. Kultur, Tradition und Geschmack sind es, die in seinen minimalistischen Gerichten aufeinandertreffen. Die Regeln sind jedoch seit mehr als 15 Jahren dieselben: qualitativ hochwertige Produkte, perfektes Handwerk und Respekt vor der Natur. So entstehen Kreationen wie Fangschreckenkrebs mit Artischocken-Blättern oder Hummer vom Grill, grünes Avocado-Curry und Mais.

Doch Dacosta, der unter die 25 elegantesten Männer Spaniens gewählt wurde, ist nicht nur in der Küche eine gefragte Persönlichkeit. Im Valencian Museum of Illustration and Modernity erlebten Besucher 2015 eine besondere Ausstellung. Dacosta zeigte dort den langen Weg, den er gegangen ist, um seinen heutigen mediterranen Kochstil zu finden. Zusätzlich ist er seit Jahren ein gefragter Kochbuchautor, der bereits fünf Bücher veröffentlicht hat.

Wer das Allroundtalent einmal in seinem Element erleben möchte, hat im November 2017 die Möglichkeit dazu, wenn Quique Dacosta sein Können im Restaurant Ikarus im Salzburger Hangar-7 unter Beweis stellt.

Gastkochmenü Quique Dacosta

Snacks

1. Akt

Rose
Apfel Gin Tonic
Steinpilz, Maisblatt, Essig-Kräuterblatt
Parmesanstein
Koka Mais

Menü Quique Dacosta

2. Akt

Mandel Nougat
***
Der lebende Wald im Nebel
***
Foie Gras Cubalibre, Zitronengranitée und Brioche
***
Was kam zuerst?
***
Aal und Pil-Pil
***
Reis, Asche und Taube

3. Akt

Die goldene Zitrone
***
Birne Williams

€ 180,00

* Preis für die Weinbegleitung € 135
Beachten Sie bitte, dass unsere Menüs nur Tischweise bestellt werden können.

Vegetarisches Menü

Snacks

Pita – Granatapfel – Ras el Hanout
„Bitter Ball“ – Kräuterseitling – Cassia
Gartenerbsen – Rosé – Vadouvan
Papaya Pak Choi – Koriander – rotes Curry

Menü

Gurke – Lauch Kimchi – BBQ Aromen
***
Artischocke – Zwiebel – Trüffel-Haselnuss-Vinaigrette
***
Karotte – Chicorée – Ingwer – Verbene
***
Fenchel – Zitrone – schwarzer Knoblauch
***
Spitzkraut – Marille – Pumpernickel – Curry
***
Auberginen Tortelli – Saubohnen – Eierschwammerl
***
Panna Cotta – Himbeere – langer Pfeffer
***
Valrhona Schokolade – „Gewürze“ – Eierlikör

EUR 180,00

Menü in sechs Gängen EUR 145,-
(ohne Gurke und Panna Cotta)



Beachten Sie bitte, dass unsere Menüs nur Tischweise bestellt werden können.

Die besten Köche der Welt - Zu Gast im Ikarus bei

Jeden Monat kreiert im Salzburger Zwei-Sterne-Restaurant Ikarus ein anderer internationaler Spitzenkoch das Menü – ein weltweit einzigartiges Konzept. Hangar-7 Executive Chef Martin Klein besucht dafür vorab die Besten der Besten, wirft einen Blick hinter die Kulissen der Haute Cuisine und wird eingeweiht in kulinarischen Geheimnisse. "Die besten Köche der Welt – Zu Gast im Ikarus" bietet einen einzigartigen Einblick in die Welt der Spitzengastronomie und zeichnet ein spannendes Porträt über den jeweiligen Gastkoch, seine kulinarische Philosophie und die Esskultur des Landes.

Sa 16.07.17:50„Die besten Köche der Welt – Zu Gast im Ikarus“ mit Grégoire Berger

Quique Dacosta Restaurante

Dénia, Spanien

KarteWebsite

Weiterführende Themen

Das könnte Sie interessieren

Das könnte Sie interessieren

Weiterführende Themen

Vorschau Gastköche 2022

Die Weltköche zu Gast im Ikarus

Grégoire Berger

Gastkoch Juli 2022

Arjan Speelman

Gastkoch Juni 2022

Henrique Sá Pessoa

Gastkoch Mai 2022

Philip Rachinger, Max Natmessnig und Benjamin Parth

April 2022

Enrico Bartolini

Gastkoch März 2022

Yannick Franques

Gastkoch Februar 2022

Daniel Höglander und Niclas Jönsson

Gastköche Jänner 2022

Aktuelle Menüs

Qualität auf höchstem Niveau

ServusTV

„Die besten Köcher der Welt“