Mehr Erfahren

Stellvertretender Restaurantleiter Restaurant Ikarus

Maximilian Bozzo-Rath

Für den gebürtigen Steirer Maximilian Bozzo-Rath, der 2015 als Commis der Rang im Restaurant Ikarus begonnen hat und heute die Position des Stellvertretenden Restaurantleiters hat, ist es ein persönliches Anliegen, dass jeder Gast das Restaurant mit einem Lächeln und in vollster Zufriedenheit verlässt, im Idealfall immer ein bisschen glücklicher als er es betreten hat.

Eine große Portion Freude. Das ist die beste Beilage zu grandiosem Essen, exzellentem Wein und charmantem Service.

Maximilian Bozzo-Rath

Fragen und Antworten von Maximilian Bozzo-Rath

Wie sieht für dich das perfekte Dinner aus?
Mit Familie und Freunden, alle gemeinsam an einem großen Tisch, im Garten eines toskanischen Landhauses bei Sonnenuntergang, mit einfacher, italienischer Küche und viel französischem Wein aus dem Burgund.
Ein “Grand-Cru-Sonntag” sozusagen.

Welche Momente machen einen erfolgreichen Arbeitstag für dich aus?
Wenn sich Gäste am Ende eines Besuches im Restaurant Ikarus mit Händedruck nicht nur verabschieden, sondern Ihre Dankbarkeit und Wertschätzung für die Leitung des gesamten Teams zum Ausdruck bringen.
Wenn die Gäste das Restaurant ein bisschen glücklicher verlassen als sie es betreten haben, dann haben wir als Team alles richtig gemacht.

In welchem Restaurant auf der Welt würdest du gerne unbedingt einmal speisen wollen?
Als nächstes auf der Liste ist das “da Vittorio” in Brusaporto. Ich kann´s kaum erwarten.

Welches Gefühl möchtest du deinen Gästen vermitteln?
Eine große Portion Freude. Das ist die beste Beilage zu grandiosem Essen, exzellentem Wein und charmantem Service.

Gibt es eine besondere Persönlichkeit, die du unbedingt noch im Restaurant Ikarus als Gast empfangen möchtest?
Meine Oma.

Was sind deine persönlichen Ziele?
Eine gesunde glückliche Familie, ein Segelboot und ein kleines Weingut mit großem Weinkeller in der Toskana, gefüllt mit nicht ausschließlich italienischen Weinen.

Was bedeuten für dich Zusammenhalt und der Teamgedanke?
Alles. Eine Kette ist nur so stark wie ihr schwächstes Glied.
Fördern, fördern, fördern.

Was wäre dein größter Traum?
Eine Magnumflasche 1985er Cros Parantoux von Henri Jayer, aus dem eigenen Weinkeller in der Toskana, auf dem Segelboot vor Capri ankernd, mit den besten Freunden und vor allem mit der Familie zu genießen. An einem Mittwochnachmittag.

Möchtest du gern einige abschließende Worte loswerden?
Bevor ich im Restaurant Ikarus begonnen habe zu arbeiten, hätte ich niemals gedacht, dass ich eine solche Leidenschaft für Dienstleistung und große Weine entwickeln würde.
Diese Leidenschaft wurde von Kollegen, die inzwischen die besten Freunde sind, entfacht und gefördert.
An all jene, die das Restaurant Ikarus zum schönsten Arbeitsplatz der Welt machen möchte ich mich aus tiefstem Herzen bedanken. Und ebenfalls bei meiner lieben Frau, für ihr Verständnis und ihre Geduld mit mir.

Persönliches Zitat / Motto?
Mehr ist mehr.

Weiterführende Themen

Das könnte Sie interessieren

Das könnte Sie interessieren

Weiterführende Themen

Ángel León

Gastkoch November 2021

Vorschau Gastköche 2021

Die Weltköche zu Gast im Ikarus

Hangar-7 Gutscheinwelt

Willkommen in der Hangar-7 Gutscheinwelt!

Alexander Herrmann und Tobias Bätz

Gastkoch Oktober 2021

Tim Boury

Gastkoch September 2021

Das Ikarus Team

August 2021

80 Jahre Eckart Witzigmann

Juli 2021

Hans Haas & Sigi Schelling

Juni 2021

Aktuelle Menüs

Qualität auf höchstem Niveau

ServusTV

„Die besten Köcher der Welt“